© - |


.contentbox {

  width: 600px;

} .content {

  width: 600px;
  float: left; 

}

Leipziger Kolloqium

Bei dem Leipziger Kolloquium handelt es sich um ein Kolloquium lutherischer und reformierter Theologen, welches 1631 in Leipzig stattfand. Lutheraner und Reformierte bemühten sich um die Anerkennung eines gemeinsamen theologischen Fundaments, welche -geeint durch die Ablehnung des Katholizismus- zu einer Einigung der protestantischen Kirche führen könnte.